Bringtreue-Prüfung in Haltern am See

Am 30. März 2019 traf sich die ARGE Klub Kurzhaar Westfalen, Verband Große Münsterländer LG Westfalen-West und der Jagdgebrauchshundeverein Vest Recklinghausen zur gemeinsamen Bringtreue-Prüfung bei Haltern-Flaesheim. Nachdem die Formalien erledigt waren, begrüßte Bruno Oelmann als Koordinator der ARGE die Teilnehmer und Richter. Er wünschte allen Hundeführern nach der Auslosung der Startfolge viel Suchenglück.

Vier Deutsch Kurzhaar, zwei Deutsch Drahthaar und ein Labrador Retriever stellten sich dieser Prüfung bei sonnigem Frühlingswetter und Temperaturen um 19°C.

Die gut durchgearbeiteten Hunde brachten sehr schnell die ausgelegten Füchse. Drei Deutsch Kurzhaar, ein Deutsch Drahthaar und ein Labrador Retirierter apportierten den gefundenen Fuchs. Damit ist eine Erfolgsquote von 71% erreicht.

Dies bemerkte auch der Prüfungsleiter Wilhelm Dreckmann, dass er diese Erfolgsquote während seiner mehr als 35-jährigen Richtertätigkeit noch nicht erlebt habe.

Zur Urkundenvergabe trafen sich alle Teilnehmer am Biker-Treff am Ufer der Stever und freuten sich in entspannter Atmosphäre über den gelungen Tag.

Die Vorsitzenden der Vereine Hans Wackertapp (GM), Ralf Hermges (JGV Vest Recklinghausen) und Bernd Sakowski (Klub Kurzhaar Westfalen) freuten sich ebenfalls über den gelungenen Prüfungstag.

Die nächste gemeinsame Veranstaltung der ARGE ist die Verbandsschweiß-Prüfung, die am 22.06.2019 in den Wälder um Haltern stattfindet.

(für KKW: R. Engling)