Drucken
Zugriffe: 0

Mit tiefem Bedauern hat der Klub Kurzhaar Westfalen e.V. vom Tode unseres Mitgliedes Brunhilde Fricke Kenntnis genommen. Sie verstarb am 14.Jan.2020 in ihrem 82. Lebensjahr. Brunhilde, liebevoll Bruni genannt, machte Ende der sechziger Jahre ihren Jagdschein. Dies war zu einer Zeit als jagende Frauen noch als Exoten betrachtet wurden. Sie war die erste Frau, die als Mitbläserin dem Bläsercorps der Kreisjägerschaft Dortmund beitrat. 1975 trat sie in unseren Klub ein. Bruni Fricke liebte alle Jagdhunde, aber ihr Leben lang war Deutsch-Kurzhaar ihr Favorit. Gemeinsam mit ihrem Ehemann stellte sie unserem Klub über viele Jahre ihr Jagdrevier in der Nähe von Meppen im Emsland für Prüfungen zur Verfügung. Sie selbst führte Hunde auf allen  Prüfungen des JGHV und des Deutsch-Kurzhaar-Verbandes. Ihr Urteil als Verbandsrichterin war immer fundiert und von allen geschätzt. Zu ihrer Hündin Dolly von der Wenge hatte sie eine ganz besondere Beziehung. Und Dolly zu Bruni. In der Familie die Liebenswürdigkeit in Person; war sie gegenüber fremden Männern reserviert und um ihre Führerin besorgt. Selbst vor männlichen Uniformträgern machte sie da keine Ausnahme, wenn sie das Gefühl hatte, man wolle ihrer Führerin etwas.  Bruni war allen als unprätentiös, lebensfroh und humorvoll bekannt. Ihr Humor ließ es zu, was nicht jedem gegeben ist, dass sie auch über sich selbst lachen konnte. Bei den Jagdhunden war für sie die jagdliche Leistung das entscheidende Kriterium, nicht Farbe, Aussehen oder andere Äußerlichkeiten.

 

Ab Anfang der neunziger Jahre unterstützte sie tatkräftig das Team um die Familie Wethmar bei der

Präsentation unserer Rasse auf der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund. Hier war es ihre mütterliche Art mit der sie besonders die Kinder auf dem Messestand mit den Hunden in Kontakt brachte und geduldig großen und kleinen Messebesuchern Rede und Antwort stand. Daher wurde ihr anlässlich der Messe im Jahr 2015 auf der Showbühne nach unserer Rasse-Präsentation unter Mitwirkung der Bläser des Bläsercorps der Kreisjägerschaft Dortmund  die Treuenadel für 40jährige Mitgliedschaft in unserem Klub und die goldene Nadel des DK-Verbandes verliehen.

Zur Beisetzungsfeier hatte sich eine große Zahl von Freunden, jagdlichen Weggefährten und Hundeführern eingefunden. In einer alle Anwesenden bewegenden Trauerfeier, die von ihrer Familie gestaltet wurde, haben wir Abschied von Bruni Fricke genommen.

Der Klub Kurzhaar Westfalen e.V. wird Bruni Fricke immer in dankbarer Erinnerung behalten.

Wir werden ihr Andenken in Ehren halten.

Bernd Sakowski

für den Vorstand und den

Klub Kurzhaar Westfalen e.V.